Die fünfte Runde: MOTU UltraLite mk5

mp.news Logo

Artikel Filtern

Alle Beiträge

Die fünfte Runde: MOTU UltraLite mk5

MOTU UltraLite mk5
Die Audio-Interface-Medellreihe UltraLite geht mit dem mk5 in die fünfte Runde. MOTU hat dazu nicht nur optisch das Design modernisiert, sondern auch technisch aufgerüstet. Das Interface erlaubt dank des ESS Sabre 32 Ultra DAC-Wandlers hochwertige Aufnahmen mit einer Auflösung von 24 Bit und bis zu 192kHz Sample-rate. Anschlussseitig finden sich zwei XLR-Eingänge für Mikrofon-/Line- oder Instrumentensignale zzgl. sechs weiterer Line-Anschlüsse mit Klinke. Auf digitaler Ebene gibt es acht ADAT-Kanäle oder einen S/PDIF-Anschluss für zwei Kanäle. Ein DSP-gesteuerter Monitor-Mixer mitverschiedenen Effekten wertet das iOS kompatible USB-Audio-Interface zusätzlich auf. Die DAW MOTU Performer Lite 10 liegt beim Kauf bei.

Tags: Audio-Interface

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.