Moog Model 15

mp.news Logo

Moog Model 15

Die bislang nur für iPhone und iPad-Anwender konzipierte Synthesizer-App Moog Model 15, ist ab sofort auch für Mac-User mit dem Betriebssystem Big Sur nutzbar, sowohl im Standalone-Betrieb als auch als AUv3 Plug-in für Logic. Das Schrauben von Klängen am halb-modularen Synthesizer erfolgt über die Touch-Eingabe.

Zu den Modulen zählen zwei VCAs, ein Low Pass Filter, eine Filter Bank, zwei Hüllkurven-Generatoren, drei Oszillatoren nebst einem spannungsgesteuerten Oszillator. Die Oszillatoren sind auch zur MIDI-Steuerung einsetzbar. Ein Noise Filter und Attenuator sind auch dabei. Die App verfügt zudem über etwa 150 vorgefertigte Sounds. Mithilfe von In-App-Käufen lässt sich das Klangarchiv ausbauen.

Erhältlich ab: Februar 2021

Preis (UVP): 32,99 EUR (im Apple App Store)

Tags: Software, Synthesizer