Steinberg SpectraLayers 7: Jetzt mit KI-Technologie

mp.news Logo

Steinberg SpectraLayers 7: Jetzt mit KI-Technologie

Steinberg stattet die Restaurations-, Mastering-, und Sounddesignsoftware SpectraLayers 7 mit KI-Technologie aus, um noch umfassendere spektrale Audiobearbeitungen zu ermöglichen. Zu den Aufgaben zählen unter anderem die Entmischung von Audiospuren, als auch Voice Denoising (für die Erkennung menschlicher Stimmen) und De-Essing zur Entfernung von Zischlauten.

Instrumente wie Vocals, Piano, Bass oder Drums lassen sich als Stems in einzelne Layer separieren. Bezüglich der Restauration wurde eine Clip-Reparatur und die Elimierung von Clicks und Brummsignalen implementiert, wahlweise automatisch via künstlicher Intelligenz oder manuell. Diverse Werkzeuge wie die Transformationstools wurden verbessert. Die Integration der ARA 2- Schnittstelle in DAWs wie Cubase und Nuendo wurde auch optimiert.
 

Tags: Software, Recording